Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

Headergrafik mit Logo
» HomeServiceZuschüsse

Zuschüsse für die Jugendarbeit im Dekanat Reutlingen-Zwiefalten

Für verbandliche Jugendgruppen und nichtverbandliche katholische Gruppierungen in den Kirchengemeinden (z. B. Ministranten u.a.) im Dekanat Reutlingen-Zwiefalten gibt es drei verschiedene Zuschussmöglichkeiten:

1. Zuschüsse aus dem Landesjugendplan
2. Zuschüsse aus dem kirchlichen Jugendplan
3. Zuschüsse des Landkreises Reutlingen/ Kreisjugendring

Nähere Infos zu den einzelnen Zuschüssen bekommt ihr hier.

1. Zuschüsse aus dem Landesjugendplan

Grundsätzlich gilt:
- alle Formulare und Infos gibt es auf der Homepage http://jugendarbeitsnetz.de/index.php/geld/1-landesjugendplan.html

- Der Landesjugendplan fördert die Bereiche Jugenderholung und Jugendbildung

- Zuschüsse aus dem Landesjugendplan müssen zu Beginn des Jahres beantragt werden und kurz nach der Veranstaltung abgerechnet werden.

- Antragsfrist ist grundsätzlich spätestens 10. Januar für das aktuelle Jahr. (Da müssen die Anträge in Wernau vorliegen)

- Anträge sind an folgende Adresse zu schicken:

Bischöfliches Jugendamt/BDKJ-Diözesanstelle
-Landesjugendplan-
Postfach 1229
73242 Wernau

- Verwendungsnachweise spätestens 4 Woche nach der durchgeführten Maßnahme nach Wernau schicken

Bischöfliches Jugendamt/BDKJ-Diözesanstelle
-Landesjugendplan-
Postfach 1229
73242 Wernau

2. Zuschüsse aus dem kirchlichen Jugendplan

Grundsätzlich gilt:
- Zuschüsse müssen zu Beginn den Jahres beantragt werden und nach der Veranstaltung abgerechnet werden

- Antragfrist ist der 20. Januar für das laufende Jahr

- Anträge können online gestellt werden. http://www.bdkj.info/service/zuschuesse/kirchlicher-jugendplan/

- Infos welche Veranstaltungen genau gefördert werden gibt’s ebenfalls hier: http://www.bdkj.info/service/zuschuesse/kirchlicher-jugendplan/
oder in den Richtlinien zum Download

3. Zuschüsse über den Kreisjugendring Reutlingen

Zuschussberechtigt sind zunächst alle im Kreisjugendring zusammengeschlossenen Verbände bzw. verbandlichen Gruppierungen. Nichtverbandliche Gruppen/Gruppierungen aus den Kirchengemeinden können ebenfalls bezuschusst werden, weil sie als katholische Jugendgruppen durch den BDKJ im Kreisjugendring vertreten werden.

Grundsätzlich gilt:
- Die Zuschüsse werden immer rückwirkend, für das vergangene Jahr beantragt z.B. Anfang 2015 werden die Zuschüsse für die Veranstaltungen im Jahr 2014 beantragt und ausgezahlt.

- Eine Beantragung im Vorfeld ist nicht notwendig.

- das ausgefüllte Formular muss bis spätestens 01.03. des Folgejahrs im Jugendreferat eingereicht werden

Katholisches Jugendreferat/BDKJ Dekanatsstelle
Schulstr. 28
72764 Reutlingen

Die aktuellen Formulare findet ihr hier, auf der Homepage des KJR:

http://www.kreisjugendring-rt.de/formular.html

Und hier gibt´s die Richtlinien: